Rezension | The Mister von E L James

Werbung | Rezensionsexemplar

Titel: The Mister

Autorin: E L James

Übersetzer: Jeannette Bauroth

Andrea Brandl

Karin Dufner

Sonja Hauser

Christine Heinzius

Verlag: Goldmann

Seiten: 608

ISBN: 978-3-442-49024-0

Preis: 15,00 Euro (D) Taschenbuch

 

Dieses Buch habe ich kostenfrei als Lese- und Rezensionsexemplar vom Goldmann Verlag und dem Bloggerportal erhalten. Vielen Dank dafür!  

 

Inhalt

 

London 2019. Das Leben meint es gut mit Maxim Trevelyan. Er ist attraktiv, reich und hat Verbindungen in die höchsten Kreise. Er musste noch nie arbeiten und hat kaum eine Nacht allein verbracht. Das alles ändert sich, als Maxim den Adelstitel, das Vermögen und die Anwesen seiner Familie erbt – und die damit verbundene Verantwortung, auf die er in keiner Weise vorbereitet ist. Seine größte Herausforderung stellt aber eine geheimnisvolle, schöne Frau dar, der er zufällig begegnet. Wer ist diese Alessia Demachi, die erst seit Kurzem in England lebt und nichts besitzt als eine gefährliche Vergangenheit? Maxims Verlangen nach dieser Frau wird zur glühenden Leidenschaft – einer Leidenschaft, wie er sie noch nie erlebt hat. Als Alessia von ihrer Vergangenheit eingeholt wird, versucht Maxim verzweifelt, sie zu beschützen. Doch auch Maxim hütet ein dunkles Geheimnis.

(Klappentext: Goldmann Verlag)

 

Meinung

 

Ich habe mich schon wahnsinnig lang auf das Buch gefreut und dann auf einer Veranstaltung auf der Leipziger Buchmesse einiges über die Geschichte erfahren. Ich war also wahnsinnig neugierig auf das Buch, da ich auch die damaligen von Autorin E L James geliebt habe.

 

Das Cover hatte mich auf magische Weise angezogen. Ich fand die Gestaltung wahnsinnig schön und nachdem ich die Geschichte beendet hatte, war es gleich noch viel passender. Dazu kamen die wunderschön gestalteten Klappen, da es sich hierbei um die Klappenbroschur-Ausgabe handelt.

 

Der Schreibstil von Autorin E L James konnte mich, wie auch schon bei ihren Büchern davor, sofort einnehmen und fesseln. Ich fand ihn genau passend zur Geschichte und konnte das Buch trotz der höheren Seitenzahl ziemlich schnell lesen und auch beenden. Natürlich lag das aber auch an der wahnsinnig schönen und lieblichen Liebesgeschichte von Maxim und Alessia. Sie war für mich genau auf den Punkt abgestimmt und auf keinen Fall zu flach oder langatmig. Auch kann ich sagen, dass ich keinen größeren Kitschfaktor feststellen konnte und ich mich so einfach auf diese tolle Geschichte einlassen konnte.

 

Am Anfang lag der Spannungsbogen noch relativ weit unten, was aber nicht heißen soll, dass absolut keine Spannung vorhanden war. Denn die Geschichte fing leicht und flüssig an und nahm dann immer mehr Fahrt auf.

 

Die Autorin E L James konnte mich mir ihrem neuen Buch, ihrer neuen Geschichte, einfach fesseln und auf Anhieb in ihren Bann ziehen. Ich bewundere sie und liebe jedes Detail ihres Buchs. Auch die Höhen und Tiefen brachte sie vollkommen authentisch und realistisch in die Geschichte ein. Zu jeder Zeit konnte ich mitfiebern und mitfühlen.

 

Die Charaktere waren durchaus wahnsinnig realitätsnah und echt gestaltet worden. Maxim und Alessia haben mir gut gefallen und waren super authentisch. Ich konnte mich in ihr Denken und Handeln hineinversetzen und ihnen zu jeder Zeit folgen. Auch die Nebenfiguren fand ich äußerst interessant und spannend. Wirklich tolle Charaktere.

 

Fazit

 

Ein weiteres wundervolles und wahnsinnig spannendes Buch von Autorin E L James, bei dem ich bereits absehen konnte, dass es mich fesseln würde. Sie hat hier wieder ein wahres Meisterwerk geschrieben!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0